Archiv

Ideenwerkstatt des ÖAAB Mödling

Das Team des ÖAAB Mödling plant für die Zeit nach Corona und hat viel vor!

Mit großen Ambitionen und vielen Ideen war der frischgebackene ÖAAB Obmann STR Otto Rezac Ende letzten Jahres in sein Amt gestartet. Leider musste pandemiebedingt vieles davon wieder auf Eis gelegt werden. Und obwohl die aktuell steigenden Zahlen leider wenig Gutes verheißen, hat sich der Vorstand des ÖAAB Mödling am 19. Oktober in der Schlosserei getroffen, um Pläne für die Zukunft und hoffentlich wieder einfachere Zeiten zu schmieden.

Ein Kernpunkt ist für Rezac, der viele Jahre auch Obmann der Jungen ÖVP Mödling war, die Verbreiterung und vor allem Verjüngung des Bundes. "Wir wollen künftig noch besser die Lebens- und Arbeitsrealitäten von Familien und jüngeren Menschen in den Fokus nehmen. Homeoffice oder online Lernen und Weiterbildung sind für uns die Themen der Zukunft", so Rezac.

Im Zuge der gestrigen Sitzung wurden bereits einige gute Ideen und Aktionen in Richtung Frühjahr oder Frühsommer geplant, wobei sich alle Anwesenden einig waren: "Wir hoffen doch sehr, dass die meisten Menschen gut und gesund durch diese Krise kommen und es in absehbarer Zeit doch wieder unsere gewohnte Normalität geben wird!"

Jetzt beim ÖAAB Mödling mitmachen!
Wer übrigens gerne bei der Neuausrichtung des ÖAAB in Mödling mitmachen will, ist jederzeit herzlich willkommen. Einfach ein kurzes mail an otto.rezac@gmx.at und wir kontaktieren Sie dann gerne. Wir freuen uns auf Ihren Input!

Zurück