Archiv

KLIMATICKET NEU: NÖ erreicht beste Lösung!

Nach harten Verhandlungen steht ein sehr gutes Angebot für alle Öffi-Nutzer in Niederösterreich und Mödling zur Verfügung.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner konnte am 30. September nach zähem Ringen die gelungene Einigung auf die neuen Tarife für das sogenannte ÖBB-Klimaticket präsentieren. "Um nur 915 Euro können Pendler aus Niederösterreich und dem Burgenland künftig nach Wien fahren bzw. um 1095 Euro (949 ermäßigt im VVK bis 31. Oktober) in ganz Österreich. Damit ist das lange gewünschte Klimaticket endlich fix und wird mit dem Verkaufsstart ab 1. Oktober österreichweit erhältlich sein.

"Das ist ein großer Verhandlungserfolg für Niederösterreich im Ringen um die beste Lösung für unsere Landsleute. Auch Ministerin Gewessler musste letztlich zur Kenntnis nehmen, dass wir eine Verschlechterung für unserer Bürgerinnen und Bürger sicher nicht hinnehmen werden!", zeigte sich auch Nationalratsabgeordneter Bürgermeister Hans Stefan Hintner über die von Mikl-Leitner und Landesrat Ludwig Schleritzko ausgehandelte Lösung sehr erfreut.

Und Hintner ergänzte: "Fix ist damit auch, dass es für die Pendler aus Mödling nach Wien keine ursprünglich prognostizierten finanziellen Verschlechterungen gibt, sondern eine Beibehaltung des Ist- Zustandes und wesentliche tarifliche Verbesserungen im Verkehrsverbund Ostregion!"

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) sprach auf noe.orf.at wörtlich von einem „Freudentag“ nach intensiven und langen Verhandlungen. Deswegen sei es auch schön, „dass wir heute die größte Tarif-Reform der Ostregion präsentieren können und das seit vielen Jahrzehnten. Ab Ende Oktober, ab 25./26. Oktober können alle niederösterreichischen Landsleute das neue Regionalticket oder auch das Metropolregionalticket für Niederösterreich, Wien und Burgenland kaufen und nutzen und fahren somit so billig wie noch nie zuvor von A nach B. Selbstverständlich auch mit 26. Oktober für ganz Österreich, das Klimaticket des Bundes."

Zurück