Zum Inhalt springen

MÖMÖ: Altstadtgschnas und Umzug

Zwei Höhepuntke des Mödlinger Faschings sorgte auch heuer für tolle Stimmung: Das legendäre Gschnas der Mödlinger Volkspartei am Samstag im Pfarrsaal und der größte Faschingsumzug des Landes am Sonntag!

Unter dem Motto „Zurück in die 80er“ hatte das Team der ÖVP Altstadt rund um den engagierten Obmann GR Christoph Kny zum bereits legendären Altstadt-Gschnas am Faschingssamstag in den Pfarrsaal eingeladen. Schlagerherzog Hansi Kop sorgte für jede Menge tanzfreudige Beine, Konditormeister Richard Gössl und sein Team für feinste Sacherwürstel und Getränkenachschub.

Das Team der jungen ÖVP Mödling rund um Obmann STR Otto Rezac betrieb die bestens besuchte 80er-Bar. Bei der Tombola gab es viele schöne Preise mit einem Reisegutschein von CORSO im Wert von 350 Euro als Hauptpreis zu gewinnen. Mödlings Bürgermeister Hans Stefan Hintner dankte allen helfenden Händen, die das Gschnas erst ermöglicht haben, sehr herzlich: „Das Altstadtgschnas ist aus dem Mödlinger Faschings nicht mehr wegzudenken und bereits ein Institution geworden!“

An der Spitze der Mödlinger Stadt- und Gemeinderäte freuten sich Vizebürgermeister Ferdinand Rubel und Klubobmann GR Martin Czeiner über die tolle Stimmung. Auch heuer durfte natürlich der Besuch des Mödlinger Herzogpaares Sonja I. Heinrich XII.  mit dem Fanfarenzug und fetziger Tanzeinlage der Mädchengarde nicht fehlen.

Größter Umzug in ganz Niederösterreich!
Wie immer ging es im Mödlinger Fasching Schlag auf Schlag: Auf den sehr lustigen Samstag folge am frühen Sonntagnachmittag der größte Umzug des Landes NÖ in Mödling. Zehntausende BesucherInnen bestaunten rund 55 Umzugswägen und freuten sich über die tolle Party im Anschluss in der Fußgängerzone, wo das Fachingsstandl der JVP wieder ein echter Party-Hotspot war!

Den wohl beliebtesten Umzug des Landes ließ sich die deklarierte Faschings-Freundin Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner natürlich auch heuer nicht entgehen. Mit Stadtchef  Hans Stefan Hintner staunte sie auch heuer über die vielen einfallsreichen Wagen und Umzugsgruppen in unserer Stadt. Danach gings noch ins bunte Treiben rund um die FUZO, wo sich viele Närrinnen und Narren über ein Erinnerungsfoto mit ihrer Landeshauptfrau freuten!

MÖMÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ

Zurück